#HDRT ist der Knoten geplatzt?

Nach 6 Stunden auf dem Vogelsbergring in Wittgenborn landet das #HDRT auf dem Podiumsplatz 2 und erreicht damit erstmals in der Saison 2018 das selbstgesteckte Ziel.

Nach „mäßigem“ Beginn im Qualifying mit P5 bei idealem Rennwetter konnten sich die Fahrer um Moritz Haindl, mit sich stetig verbessernden Rundenzeiten, durchs Feld arbeiten. Zwar war, laut Wettervorhersage, mit Gewittern über dem Vogelsberg zu rechnen aber die blieben „Gott sei Dank“ aus. Es blieb fast über die gesamte Renndauer trocken. Nur Jens und Philipp erwischten in ihren Stints leichtes nieseln aus dunklen Wolken. Der Grip auf der Strecke war dadurch aber nicht wesentlich beeinträchtigt. Die Fahrerwechsel funktionierten bestens und im Vergleich zu den vorherigen Rennen mit tollen Zeiten. #HDRT absolvierte seine Wechsel innerhalb von 25-30 Sek.. So war der Zwei- bzw. Dreikampf zwischen den Teams Eightball, Hunter Racing und dem HDRT um Platz 2 bis 4 in allen Phasen des Rennens gewährleistet. Nur die führende Mannschaft (Audifreunde) war weit enteilt.

Des einen Pech des anderen Glück

Endlich war auch dem Hesisch Dynamite Racing Team das Glück hold. Erst musste das Hunter Racing Team, zu diesem Zeitpunkt knapp vor dem HDRT liegend, das Kart mit Defekt neben der Rennstrecke abstellen und auf  Ersatz warten. Dies kostete das Team 1 Runde. Danach erwischte es auch Eightball mit einem etwas „müden“ Kart. Dies konnte Philipp Abersfelder nutzen um auch an diesen vorbeizuziehen. Ebenfalls an Eightball vorbei kam dann noch, mit einem fulminanten Schlußspurt, das Hunter Racing Team.

Nach einem nervenaufreibenden Langstreckenrennen war dann die Podiumsplatzierung für das #HDRT in Wittgenborn perfekt.

Der Knoten scheint geplatzt…

Das #HDRT gratuliert allen Teams!!!

Das Ergebnis lautet:

Audifreunden auf P 1

Hessisch Dynamite Racing Team auf P2

Hunter Racing auf P3

Mehr Bilder findet Ihr in der #HDRT Galerie.

1 Weiter geht es direkt am kommenden Sonntag, 29. Juli 2018 mit dem 12-Stunden-Rennen (Kart Bundesliga Wertungsrennen) auf dem Odenwaldring in Schaafheim…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.